Online TAR.GZ zu XML Konverter (Keine Grenzen!) - ezyZip
f t
uploading

Wie konvertiert man tar.gz in eine xml-Datei?

Hier sind die Schritte, um ein TAR.GZ-Archiv mit ezyZip in XML Datei zu konvertieren.
  1. Um die tar.gz-Datei auszuwählen, haben Sie zwei Möglichkeiten:
    Klicken Sie auf „In XML konvertieren“. Es werden alle XML-Dateien im TAR.GZ-Archiv aufgelistet.

  2. Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche "Speichern", um einzelne xml-Datei auf Ihrem lokalen Laufwerk zu speichern.

Wie speichere ich alle XML-Dateien in einem Ordner?

  1. Scrollen Sie zum Ende der Dateiliste und klicken Sie auf "Alle speichern". Wenn die Schaltfläche deaktiviert ist, bedeutet dies, dass Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt oder sie nicht aktiviert ist.

    In Chrome können Sie es aktivieren, indem Sie die folgende Einstellung ändern:
    chrome://flags/#native-file-system-api
    (kopieren/einfügen in die Adressleiste Ihres Browsers)


  2. Wählen Sie einen leeren Ordner, in den Sie die Dateien extrahieren möchten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie bereits Dateien mit dem gleichen Namen haben, ezyZip WIRD DIESE ÜBERSCHREIBEN.

    Klicken Sie hier, um den Ausgabeordner auszuwählen
  3. Nachdem Sie den Ordner ausgewählt haben, fragt der Browser nach der Erlaubnis, auf ihn zuzugreifen. Klicken Sie auf "Dateien anzeigen" gefolgt von "Änderungen speichern".
  4. Es beginnt dann mit dem Speichern von Dateien und Unterordnern in das von Ihnen angegebene Ziel
    Speichern von Dateien. Bitte warten Sie...

Wie konvertiere ich tar.gz in xml in Dropbox?

  1. Klicken Sie auf das Dropbox-Logo () in der Schaltfläche zur Auswahl der tar.gz-Datei.

    Aus Dropbox auswählen

  2. Die Dateiauswahl von Dropbox wird angezeigt. Beim ersten Mal müssen Sie den Zugriff auf ezyZip autorisieren.
  3. Sobald Sie die tar.gz-Datei ausgewählt haben, wird sie in Ihren Browser heruntergeladen und der Inhalt angezeigt.
  4. Um die xml-Dateien in Dropbox zu speichern, klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Dropbox" unter den Schaltflächen "Speichern" oder "Alle speichern". Beim ersten Mal müssen Sie Dropbox für ezyZip autorisieren.

    Die Dateien werden im Ordner /Apps/ezyZip gespeichert.

Welches Betriebssystem und welcher Browser können xml in zip konvertieren?

ezyZip unterstützt jedes Betriebssystem, das einen modernen Browser ausführen kann. Wir haben es getestet, um mit Windows, MacOS, Linux (z.B. Ubuntu, Mint, Debian), Android, ChromeOS (Chromebook), iOS (iPhone, iPad & iPod Touch) zu arbeiten.

Stelle sicher, dass du die neueste Version eines der populären Browser oder deren Varianten verwendest. (z.B. Chrome, Firefox, Safari, Edge).

Ist es sicher, zip mit ezyZip in xml zu konvertieren?

Ja. ezyZip nutzt die Rechenleistung Ihres eigenen Computers und Browsers, um die Aufgabe zu erledigen. Es verlassen keine Dateidaten Ihren Browser. Unsicher? Schalten Sie Ihr WLAN aus, wenn Sie die Konvertierung abschließen. Es funktioniert weiterhin, da keine Daten ins Internet hochgeladen werden.

Was ist ezyZip?

ezyZip ist ein kostenloses Online-Dienstprogramm zum Extrahieren von xml-Dateien aus einem Zip-Archiv. Sie brauchen keine zusätzliche Software zu installieren, da es im Browser läuft. Es unterstützt auch eine Reihe anderer Optionen zum Extrahieren und Konvertieren von Dateien.

Im Gegensatz zu anderen Online-Dienstprogrammen, ezyZip NICHT haben Dateigröße Beschränkungen oder erfordern dich zum Hochladen / Herunterladen von Dateien auf einen Server. Es läuft lokal als eine Browser-Anwendung, was es viel schneller macht als andere ähnliche Online-Tools. Deine Privatsphäre ist geschützt, da keine Dateidaten den Browser verlassen.

Was ist eine tar.gz-Datei?

Eine tar.gz-Datei besteht im Grunde genommen aus zwei Dateien, die in eine einzige eingepackt sind. Die erste ist eine TAR-Datei (manchmal auch als Tarball bezeichnet), eine Sammlung von Dateien und Ordnern, die in einem einzigen Paket zusammengefasst sind. Die tar-Datei wird dann in eine GZ-Datei komprimiert, wobei der GNU-Zip-(gzip)-Kompressionsalgorithmus verwendet wird.

Dies ist ein gängiges Muster, das in Unix/Linux-Umgebungen verwendet wird, um mehrere Dateien für eine einfachere Verteilung oder Sicherung zu bündeln.

Tgz und tar.gz Dateien sind im Wesentlichen dasselbe, nur mit unterschiedlicher Dateiendung.